DigCompEdu

Offizielle Definition

Das europäische Digital Competence Framework for Educators (DigCompEdu) ist ein wissenschaftlich basierter konzeptueller Rahmen, der beschreibt, was es für Pädagogen bedeutet, digital kompetent zu sein. Er bietet einen Bezugsrahmen um die Entwicklung der pädagogischen digitalen Kompetenz in Europa zu unterstützen. DigCompEdu richtet sich an Pädagogen auf allen Erziehungsstufen, vom Kleinkindalter bis zur Erwachsenenbildung, sowohl in der Allgemeinbildung wie auch in der Berufsbildung, der Sonderpädagogik und in nicht-formalen Lernkontexten.

Erklärung

Diskussion

Vorkommen

Dieser Begriff wird in folgenden Handlungsfeldern verwendet:
PHSZ Logo

Dies ist ein Wiki der Pädagogischen Hochschule Schwyz zum Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien an der PHSZ. Für Fragen wenden Sie sich bitte an wikiadmin@phsz.ch

Urheberrechtshinweis: Die Handlungsfelder dieses Wikis sind angelehnt an die Kompetenzbeschreibungen des DigCompEdu-Frameworks der Europäischen Union. Auch die Icons stammen aus diesem Dokument. Gemäss den Regeln für Weiterverwendung und Anpassung dürfen diese Inhalte verwendet werden, solange die Quelle angegeben wird und eine Haftung der Europäischen Union ausgeschlossen wird.

This page was cached on 14 Jan 2021 - 19:12.