Erklärungstour für diese Website starten

Lehren und Lernen mit digitalen Medien an der PHSZ

Digitale Kompetenzen und die Ausschöpfung des Potentials digitaler Medien zählen zu den Schlüsselkompetenzen in der Lehre. Um den Studierenden als auch den Dozierenden der PHSZ aufzuzeigen, welche Kompetenzen in welchen Handlungsfeldern erworben und erweitert werden, damit das Konzept «Lehren und Lernen mit digitalen Medien» gelebt werden kann, wurde in Anlehnung an das DigCompEdu-Modell in einer breit abgestützten Projektgruppe der PHSZ dieses europäische Modell an die Gegebenheiten der PHSZ angepasst. Die ursprünglichen sechs Bereiche wurden auf fünf und die Beschreibung der digitalen Kompetenzen von Studierenden und Dozierenden jeweils auf zwei Stufen des Könnens reduziert. Stufe 1 zeigt auf, welche Kompetenzen alle Studierenden und Dozierenden beherrschen sollen, während Stufe 2 aufzeigt, in welche Richtung eine Vertiefung gehen kann.

Übersicht der Handlungsfelder

0. Digitalität verstehen und leben

Präambel: Wo immer angemessen gilt es auch, diese Kompetenzen auf der nächsttieferen Stufe zu vermitteln.

Pakete

Verschiedene Kompetenzbeschreibungen werden in mehreren Handlungsfeldern thematisiert. Durch die unten aufgeführten Pakete ist es möglich, bestimmte Kompetenzbeschreibungen quer durch die Handlungsfelder ausfindig zu machen.

  • Paket Automatisieren: Die eigene Arbeitsumgebung und Arbeitsprozesse durch geeignete Anpassung und Automatisierung effektiver und effizienter gestalten.
  • Paket Cyberrisiken: Der digitale Raum birgt auch Risiken: Das Verständnis der Sicherheits- und Schutzmaßnahmen bei der Verwendung und Weitergabe digitaler Ressourcen und personenbezogene Daten sowie Massnahmen zur Förderung des Wohlergehen der Lernenden gewährleisten den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.
  • Paket Gemeinsame digitale Räume: Gemeinsames digitales Arbeiten erfordert gewisse Kompetenzen. Einerseits geht es um ein gewisses technisches Grundverständnis, um mit digitalen Tools effektiv und effizient umgehen zu können (Cloud, Synchronisation, Versionsverwaltung etc.). Andererseits erfordert das unter Umständen zeit- und ortsversetzte Arbeiten in digitalen Räumen auch gewisse zwischenmenschliche Kompetenzen.
  • Paket Urheberrecht: Beim Einsatz digitaler Ressourcen im Bildungskontext ist es wichtig, die Grundlagen des Urheberrechts und die Lizenzformen im digitalen Raum zu kennen.

Grundlagendokumente

b06797.jpg

Projektgruppe "Lehren und Lernen mit digitalen Medien"

Mitglieder

Diese Website ist das Ergebnis der Projektgruppe "Lernen mit digitalen Medien" der PHSZ. Sie wurde von Kathrin Futter geleitet und bestand aus folgenden Mitgliedern:

  • Stefan Aegerter
  • Illya Arnet
  • Patrik Bachmann
  • Morena Borelli
  • Giuliana Cossi Schilliger
  • Beat Döbeli Honegger
  • Kathrin Futter
  • Michael Hielscher
  • Doreen Prasse
  • Naxhi Selimi

PHSZ Logo

Dies ist ein Wiki der Pädagogischen Hochschule Schwyz zum Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien an der PHSZ. Für Fragen wenden Sie sich bitte an wikiadmin@phsz.ch

Urheberrechtshinweis: Die Handlungsfelder dieses Wikis sind angelehnt an die Kompetenzbeschreibungen des DigCompEdu-Frameworks der Europäischen Union. Auch die Icons stammen aus diesem Dokument. Gemäss den Regeln für Weiterverwendung und Anpassung dürfen diese Inhalte verwendet werden, solange die Quelle angegeben wird und eine Haftung der Europäischen Union ausgeschlossen wird.

This page was cached on 24 Oct 2020 - 01:54.