LehrerInnen 5: Organisieren Sie den Erfahrungsaustausch unter den LehrerInnen

Dies ist der ursprüngliche Text aus der Publikation von 2001:
Beat Döbeli Honegger & Rolf Stähli:
Empfehlungen für Planung und Umsetzung eines ENpS-Programms.

LehrerInnen 5: Organisieren Sie den Erfahrungsaustausch unter den LehrerInnen

Unterrichten mit Notebooks ist Neuland für LehrerInnen und Lehrer. Ein Erfahrungsaustausch unter den LehrerInnen fördert die Akzeptanz und hilft, vorhandenes und neu erarbeitetes Wissen in der Schule besser zu verteilen.

Ein Notebook ist für viele Lehrerinnen und Lehrer ein neues Werkzeug im Unterricht. Zudem gibt es bis jetzt keine erprobten und geprüften Unterrichtskonzepte und Lehrbücher zum Thema.

Umso wichtiger ist deshalb der gegenseitige Erfahrungs- und Know- How-Austausch. Er fördert die Verbreitung von Möglichkeiten zum effektiven und effizienten Einsatz der Notebooks im Unterricht. Fehlt dieser Austausch, so bleiben LehrerInnen EinzelkämpferInnen, die vor der neuen Technik, dem zusätzlichen Zeitaufwand und den didaktischen Herausforderungen bald kapitulieren.

Dieser Erfahrungsaustausch muss aber organisiert sein. Ansonsten geht er in der hektischen Anfangsphase eines Notebook-Programms unter. Regelmässige Treffen hingegen helfen, Know-how zu verteilen und auftretende Probleme gemeinsam zu erkennen und anzugehen.

Verwandte Empfehlungen

Quellen / Weiterführende Literatur

[OrgKonezpte01]

Biblionetz:a00354