Grundsatz 4: Schaffen Sie Akzeptanz

Dies ist der ursprüngliche Text aus der Publikation von 2001:
Beat Döbeli Honegger & Rolf Stähli:
Empfehlungen für Planung und Umsetzung eines ENpS-Programms.

Grundsatz 4: Schaffen Sie Akzeptanz

Das ENpS-Programm steht oder fällt mit der Akzeptanz aller Beteiligten. Schaffen Sie daher Akzeptanz, indem Sie frühzeitig informieren und alle Beteiligten in die Planung einbeziehen.

Ein ENpS-Programm verlangt von allen Beteiligten einen grossen Einsatz und ist somit auf das Wohlwollen aller angewiesen. Versuchen Sie von Anfang an, die Akzeptanz für ein ENpS-Programm sicher zu stellen. Die beiden wichtigsten Punkte sind dabei Information und Beteiligung aller Betroffenen im Planungs- und Umsetzungsprozess.

Versuchen Sie, alle Betroffenen frühzeitig in die Planung des ENpSProgramms einzubeziehen. Dazu gehören neben Lehrpersonen und Studierenden auch Schulbehörden, Schulleitung, IT-Supportpersonal, externe IT-Firmen und je nach Schulstufe Eltern und Lehrbetrieb.

Insbesondere für Lehrpersonen erfordert der Einsatz von Notebooks im Unterricht ein neues ICT-Verständnis. Eng damit verbunden ist ein starkes Engagement zur Weiterbildung (vgl. Kapitel LehrerInnen, ab Seite 21). Sie brauchen zur Umsetzung Ihres ENpS-Programms die volle Unterstützung Ihrer Lehrpersonen. Motivieren Sie daher Lehrpersonen zur Mitarbeit!

Verwandte Empfehlungen:

Quellen / Weiterführende Literatur:

[AAL00], [Gütersloh99] , [Lancaster_AAL00], [SchulenInfoGe00] Kapitel 10, [Interneteinf01]