Frage 1: Was ist das inhaltliche Ziel des ENpS-Programms?

Dies ist der ursprüngliche Text aus der Publikation von 2001:
Beat Döbeli Honegger & Rolf Stähli:
Empfehlungen für Planung und Umsetzung eines ENpS-Programms.

Frage 1: Was ist das inhaltliche Ziel des ENpS-Programms?

Dies ist sicherlich die wichtigste Frage eines ENpS-Programms. Was soll mit diesem nicht zu unterschätzenden Aufwand erreicht werden?

Es gibt verschiedene Gründe, ein ENpS-Programm zu starten. Wir können diese zentrale Frage hier nicht beantworten, da sie sehr schulspezifisch ist und von jeder Schule selbst beantwortet werden muss. Es sind z.B. folgende Ziele denkbar:

  • Notebook = Persönliches Arbeits- & Kommunikationsinstrument
    Das Notebook wird als persönliches Werkzeug zum Arbeiten und Kommunizieren benutzt. Es findet keine von der Schule gesteuerte Integration der Notebooks in den Unterricht statt.
  • Erweiterung des Schulraumes
    Da die Studierenden nur einen Teil ihrer Schularbeitszeit auf dem Schulgelände verbringen (Berufsschulen, Universitäten) kann das Notebook zu einer virtuellen Erweiterung des Schulraums führen. Lernende haben auch zu Hause oder am Arbeitsplatz die Möglichkeit, mit dem Notebook zu lernen und zu arbeiten.
  • Integration von ICT ins Curriculum
    Notebooks werden bei der Auswahl von Unterrichtsstoff und Unterrichtsmethode berücksichtigt. Spezielle Lern- und Unterrichtssoftware sind Teil des ENpS-Programms.

Die Definition der Projektziele Ihres ENpS-Programms ist absolut zentral und hat grosse Auswirkungen auf Planung und Umsetzung.

Verwandte Empfehlungen

Quellen / Weiterführende Literatur

[choices98]

Biblionetz:f00103